Strukturelles

Käserei nimmt Form an

Ein Blick in den Gastraum
So sieht der Spülbereich der Käserei mit dem neu gelegten Estrich aus.
Die “Alte Scheune” von der Straßenseite aus gesehen. Da die durchgehende Bodenplatte der Käserei höhe liegt als die Straße, werden wir vor dem Gasdtraum eine erhöhte Terrasse anlegen.

Stück für Stück geht unser Bau voran! Alle Fenster und Türen haben ihren Platz gefunden. Der Estrich ist in dieser Woche in den Reiferäumen und dem Produktionsraum der Käserei gegossen worden. Der Technikraum im Obergeschoss ist mit Brandschutzplatten versehen und kann jetzt ausgebaut werden: In den nächsten Tagen beginnt der Einbau der Lüftung, der Heizungsanlage und der Wasserinstallation.

Die Elektrofirma hat bereits begonnen, die Beleuchtung des Gastraums, der “Alten Scheune”, ist vorbereitet. Und jetzt werden die Kabel für die anderen Räume gelegt.

In den letzten Monaten haben wir in ehrenamtlicher Arbeit die Natursteinmauern der “Alten Scheune” ordentlich herausgeputzt: alle Fugen ausgekratzt und neu verfugt.  Es ist jetzt schon zu spüren, dass dieser Raum eine besondere Atmosphäre ausstrahlt.