über das Projekt

über das Projekt

Unsere Motivation

“Genuss und soziales Engagement vereint”

Wir betreiben eine handwerklich arbeitende Käserei, in der Bio-Käse hergestellt wird. Es geht uns darum, dass unsere Kunden hochwertigen und schmackhaften Käse genießen können. Zusätzlich tragen wir auch Verantwortung dafür, dass der Kauf unseres Käses einem sozialen Zweck dient: Unsere Käserei ist auf dem Weg zu einem Integrationsunternehmen, in dem Menschen mit und ohne Behinderung arbeiten und miteinander Freude an einem wunderbaren Produkt haben.

Wir sind eine gemeinnützige Genossenschaft, die aus christlicher Motivation heraus diese Käserei betreibt. Der Genossenschaftsgedanke ist uns wichtig:
nur gemeinsam sind wir stark – und das sollen auch die Menschen mit Behinderung bei uns erfahren. Sie gehören zum Team. Jeder wird mit seinen Gaben und Fähigkeiten gebraucht.

Das Team
Genossenschaft

Wir sind eine Gemeinschaft mit einer Vision: wir wollen mit der handwerklichen Herstellung von schmackhaftem Bio-Käse Arbeitsplätze für Menschen mit und ohne Behinderung schaffen.

Wir wollen Inklusion leben – wir erleben uns als verschiedene Menschen, die gemeinsam stark sind. Menschen mit unterschiedlichen Gaben und Fähigkeiten bringen sich bei uns ehrenamtlich und hauptamtlich ein.

Wir sind gemeinnützig, weil wir nicht gewinnorientiert sind, sondern sozial: nach der Abgabenordnung müssen mindestens 40% unserer Arbeitsplätze für Menschen mit Schwerbehinderung sein.

Wir sind Mitglied des Diakonischen Werks der Evangelischen Landeskirche in Baden. Wir verstehen unsere Arbeit bewusst als ein kirchliches Engagement.

Wir sind Bioland-Partner und beachten die strengen Regeln des Bioland-Verbands.

Wir gehören zum Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband und werden durch ihn regelmäßig geprüft.

Jährlich findet eine Generalversammlung statt, zu der öffentlich eingeladen wird.

Leitungsstruktur

Dem Aufsichtsrat gehören an:
-  Karl Kreß, Pfarrer in Walldürn
-  Gerhard Baar, Bürgermeister in Rosenberg (Baden)
-  Susanne Grimm, Gemeinderätin in Rosenberg

Der Vorstand führt die Geschäfte und besteht aus zwei Personen:
-  Ursula Krauth, Agraringenieurin und Molkereifachfrau
-  Rüdiger Krauth, Pfarrer und Dekan

 

Mitgliedschaft

Die Genossenschaft freut sich über neue Mitglieder.
Jeder, der uns unterstützen möchte, kann Mitglied in unserer Genossenschaft werden.
Ein Geschäftsanteil beträgt einmalig 300 €. Unter den folgenden Links finden Sie unsere Satzung sowie die Beteiligungserklärung.

 
Rechtliche Informationen finden Sie in unserem Impressum.

Förderung

Aktion Mensch – in der Projektentwicklung unserer Vision von einer Käserei als Integrationsbetrieb hat uns die Aktion Mensch 2015 mit 15.000€ gefördert.

LEADER steht für „Liaison entre actions de développement de l'économie rurale". Das ist ein Förderinstrument der Europäischen Union zur Stärkung und Weiterentwicklung der ländlichen Räume. Wir haben im November 2015 eine Förderung von 197.109 € zugesagt bekommen.

Dietmar Hopp Stiftung – sie hat uns eine Förderung in Höhe von 100.000€ zugesagt.